Ein kleiner Rückblick auf die Nachtwächterwanderung

Am 10.10.21 hatten wir unsere letzte Nachtwächterwandung!

Wir blicken zurück auf:

-16 Wanderungen mit insgesamt 80 km Wanderweg

-über 450 Mitwanderinnen und Mitwanderer

-99 % trockenes Wetter

-16 Opferstockdiebe

-unzählige Mückenstiche

-über 40 verbrauchte Kerzen

-über 400 vernichtete Schnapserl

 

Für uns war es eine ganz neue Erfahrung, abseits der Bühne. Es hat uns richtig Spaß bereitet. Die Wanderungen fanden schnell Zuspruch, weshalb wir auch in kürzester Zeit ausverkauft waren. Nach dem ersten Wochenende haben wir uns deshalb dazu entschieden, die Personenanzahl pro Gruppe etwas zu erhöhen. Ebenso haben wir zwei Zusatzwanderungen durchgeführt. Die Wettervorhersagen haben es uns oft nicht leichtgemacht, letztendlich können wir aber sagen, dass wir uns jedes Mal richtig entschieden haben und alle Wanderung durchführen konnten – Im August saukalt, und bis auf die letzten 20 Minuten trocken. Im September warm, aber bewölkt und trocken. Und der Oktober war ebenfalls trocken, aber schon etwas kühl.

Der Zuspruch und das große Lob, was von euch zurückkam, hat uns sehr gefreut! Es hat gezeigt, dass sich die intensiven Planungen und Vorbereitungen gelohnt hatten. Vielen Dank an alle, die dabei waren und jede Wanderung zu etwas Besonderem gemacht haben. Vielen Dank an die Mitwanderer, die oft noch Zusatzinformationen zur Geschichte oder zu alten Gebäuden in Hallbergmoos hatten. Und natürlich auch vielen Dank für das großzügige Trinkgeld! Danke an die Gemeinde Hallbergmoos für die Unterstützung. Danke an den Marktleiter des EDEKA Hallbergmoos, dass wir den „Kaindl-Biergarten“ nochmal aufleben lassen durften. Danke an das Jugendwerk Birkeneck, dass wir dort parken und starten durften. Danke an die „Kindshoferschwoag“ fürs zur Verfügung stellen des Pausenplatzes. Danke an alle Mitglieder, die Ihre Ideen und ihre Hilfe eingebracht haben. Danke an Armin und Marvin Karl fürs Filmen. Danke an Florian Lackermeier für die Fotos. Danke an alle, die wir hier vergessen haben, aber einen Dank verdient haben!

Jetzt blicken wir positiv in die Zukunft und hoffen, dass wir Euch im März 2022 wieder zum gewohnten Theater im Gemeindesaal Hallbergmoos begrüßen dürfen.

Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und g‘sund bleim!

Eure Moosbühne Graf Hallberg

Kannt’ da a daung
Menü