Am Wegweiser zum 7. Himmel

Bayerischer Schwank in 4 Akten von Maximilian Vitus
2013

Um wos geht’s?

In einer stürmischen und eisigen Winternacht finden der junge Landstreicher Nigg und sein älterer Freund Veit Unterschlupf auf einer Almhütte. Im Gegensatz zu seinem Freund kann sich Nigg mit dem Schicksal nur schwer abfinden. Als sich Julia, die Tochter eines reichen Bauern vor dem Unwetter in die Hütte rettet, scheint sich sein ganzes Leben zu verändern. Ist er wirklich der außereheliche Sohn eines reichen Bauern und kann er sich durch Fleiß und Tüchtigkeit auszeichnen, oder ist er doch der gesuchte Brandstifter? Erfüllt sich sein Traum vom eigenen Hof und seiner schönen Braut Julia, oder ist er doch nur der arbeitsscheue Landstreicher?

Rollen

Rolle

Schauspieler

Die Schattenhoferin

Großbäuerin

Sepp

ihr Sohn

Julia

seine Schwester

Wally

Magd

Der Anderlbauer

Großbauer

Nandl

seine Tochter

Wachtmeister

Pointner Gustl

Sägmüller Franzl

Hochzeiter

Veit

Vagabund

Nigg

Vagabund

Infos zum Stückl
Titel: Am Wegweiser zum 7. Himmel
Autor: Maximilian Vitus
Akte: 4
Genre: Bayerische Komödie
Erscheinungsjahr: 1937
Spielminuten: ca. 120 Min.
Damen: 4
Herren: 7

Hinter de Kulissen

Regie & Moderation
Souffleuse
Maske
Bühnenbau

Leitung:

Franz Rothböck
Armin Karl
Dieter Spar
Sigi Dattinger
Hermann Schmidmeier
Gerhard Kaute

Musik
Technik
Bühnenmalerei
Am Wegweiser zum 7. Himmel

Impressionen

Pressestimmen

Mei des warn a scheene Stück’l

Menü