Unser aktuelles Stück’l

Die Versuchung des Aloysius Federl

Eine Pfarrhofkomödie in 3 Akten

von Holger Zimmermann
2024

Termine

Samstag, 09.03.2024 um 19:30 Uhr
Samstag, 16.03.2024 um 19:30 Uhr
Sonntag, 17.03.2024 um 18:00 Uhr
Freitag, 22.03.2024 um 19:30 Uhr
Samstag, 23.03.2024 um 19:30 Uhr

Sonntag, 10.03.2024 um 15.30 Uhr
kostenlose Vorstellung für die geladenen Senioren der Gemeinde.

Einlass

Eine Stunde vor Spielbeginn

Eintritt: 11,- €

Vorverkaufsstart ab:

17.02.2024

Tickets nur an unseren Vorverkaufsstellen „Goldachmarkt“ und „Papeterie Hallberg“ und  (wenn no welche do san) an der Abendkasse

Adresse der Theatervorstellung

Gemeindesaal Hallbergmoos
Theresienstraße 6
85399 Hallbergmoos

Die Versuchung des Aloysius Federl

Um wos geht’s?

Kirchweih 1898: Als der Hausierer Sterzinger auf seiner Tour am Pfarrhof vorbei kommt, erhält er durch Zufall eine Möglichkeit, sich sein Leben zu versüßen. Er behauptet, im Besitz brisanter Informationen über die wahren Familienverhältnisse im Dorf zu sein: Da gibt es zum Beispiel das von der Pfarrersköchin Johanna wohl behütete Geheimnis um den Vater ihres unehelichen Sohnes Aloysius. Im Bestreben, unangenehme Enthüllungen zu verhindern, kommt es zu dramatischen Szenen und peinlichen Verwicklungen. Zu allem Überfluss quartiert sich auch noch der Bischof höchstpersönlich im Pfarrhof ein…

Rollen

Rolle

Schauspieler

Alois Federl

deren unehelicher Sohn

Magdalena Kirchlechner

dessen Frau

Moni Kirchlechner

deren Tochter

Kreszenz „Chantal“ Schleipfinger

Prostituierte

Dürnberger Franz

Freund von Moni und Alois

Ilse

Eins der 4 Weiber aus dem Dorf

Antonia

Eins der 4 Weiber aus dem Dorf

Infos zum Stückl
Titel: Die Versuchung des Aloysius Federl
Autor: Holger Zimmmermann
Akte: 3
Genre: Bayerische Komödie
Erscheinungsjahr: 2007
Spielminuten: ca 90min
Damen: 9
Herren: 6
Verlag: DREI MASKEN VERLAG - München

Der Gemeindesaal Hallbergmoos

Gemütliche Theaterbestuhlung im Gemeindesaal

Seit jeher bietet uns der Gemeindesaal in Hallbergmoos eine Bühne für unsere Theaterabende. Locker gestellte Stuhlreihen, mit bis zu 250 Plätzen, bieten jedem Zuschauer einen guten Blick auf die gesamte Bühne. Zudem ist jeder Stuhl mit einem Sitzkissen ausgestattet.

Kulinarische Schmankerl

Vor und nach der Theatervorstellung, sowie in den Pausen findet Ihr bei uns bayerische Schmankerl zum kleinen Preis. Unser Catering-Team kredenzt euch Brote und Semmeln bis hin zu perfekt angerichteten Brotzeitteller mit vielerlei Zutaten. Eis am Stiel hat sich über die Jahre auch als feste Größe in unserem Sortiment etabliert. Selbstverständlich muss bei uns auch keiner verdursten! Das Angebot reicht von Mineralwasser, Spezi und Co über Bier, Sekt, Wein und Schnaps bis hin zum Haferl Kaffee. Damit jeder nach den Pausen wieder voll in die Geschichte des Theaters eintauchen kann, wird unser Verkauf während der Spielzeiten eingestellt.

Top Akustik dezent verstärkt

Eine besonders gute Akustik macht den Gemeindesaal für viele A Capella-Veranstaltungen interessant. Dennoch lassen wir es uns nicht nehmen und bestücken die Bühne mit feinfühligen Mikrofonen und hängen hochwertige Lautsprecher in den Saal, damit von allen Plätzen entspannt zugehört und dem Spektakel gefolgt werden kann.

Barrierefreier Zugang

Fur unser Publikum mit eingeschränkter Mobilität steht ein Aufzug links neben dem Eingang bereit, der euch in den ersten Stock bringt.