…mussten wir leider Absagen

Liebe Theaterfreunde,
aus aktuellem Anlass mussten wir alle Theateraufführungen, schweren Herzens, absagen.

Die persönliche Rückgabe der Karten haben wir an 2 bereits vergangenen Terminen angeboten.

Falls jetzt noch jemand sein Geld noch für die Karten zurück möchte, der meldet sich bitte per Email unter info@moosbuehne.de oder telefonisch bei unserem 1. Vorstand Christine Wimmer unter 0811 / 20 40.

Bis zum 04.04.2020 nehmen wir die Karten gerne noch zurück und überweisen den Betrag. Danach würden wir die nicht zurückgegebenen Karten als Spende ansehen, die wir gerne an diejenigen weiterleiten, die es wirklich brauchen können.

Wir bitten um Euer Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch im nächsten Jahr.

Eure Moosbühne Graf Hallberg

Um wos geht’s?

Luis, der Torfstecher hat zu seinem Entsetzen eine Moorleiche entdeckt. Ihm und der nahe am Moor wohnenden Erlhoferin ist schnell klar, dass es sich um die vor Jahren unter mysteriösen Umständen verschwundene Stiefelies handelt. Längst vergessene Vorkommnisse und der Schatten der Vergangenheit stehen plötzlich wieder im Raum. Schuldhafte Verstrickungen drohen die Beteiligten von damals ins Unglück zu stürzen, dem Dorf drohen Zerwürfnis und Unfrieden. Um dies zu verhindern, gibt es nur eines: Die Leiche muss verschwinden…

Rollen

Rolle

Schauspieler

Erlhoferin

Witwe

Kath

deren Tochter

Luis

Torfstecher & Klerinhäusler

Hartl

Totengräber

Firenze

Italiener

Obergschwendtner

Gendarm

Zenz

Baderin

Hintermoar

Bauer

Hintermoarin

dessen Ehefrau

Infos zum Stückl
Titel: Moorleichenpoker
Autor: Heidi Faltlhauser
Akte: 3
Genre: Bayerische Komödie
Erscheinungsjahr: 2018
Spielminuten: ca. 90 Min.
Damen: 4
Herren: 5

Hinter de Kulissen

Regie & Moderation
Souffleuse
Maske
Bühnenbau

Leitung:

Siggi Dattinger
Gerhard Kaute
Franz Rothböck
Stefan Hiergstetter
Bernhard Kronast
Armin Karl
Hermann Schmidmeier
Hermann Kopp

Musik
Technik
Bühnenmalerei

Albert Vogler

Der Gemeindesaal Hallbergmoos

Gemütliche Theaterbestuhlung im Gemeindesaal

Seit jeher bietet uns der Gemeindesaal in Hallbergmoos eine Bühne für unsere Theaterabende. Locker gestellte Stuhlreihen, mit bis zu 250 Plätzen, bieten jedem Zuschauer einen guten Blick auf die gesamte Bühne. Zudem ist jeder Stuhl mit einem Sitzkissen ausgestattet.

Kulinarische Schmankerl

Vor und nach der Theatervorstellung, sowie in den Pausen findet Ihr bei uns bayerische Schmankerl zum kleinen Preis. Unser Catering-Team kredenzt euch Brote und Semmeln bis hin zu perfekt angerichteten Brotzeitteller mit vielerlei Zutaten. Eis am Stiel hat sich über die Jahre auch als feste Größe in unserem Sortiment etabliert. Selbstverständlich muss bei uns auch keiner verdursten! Das Angebot reicht von Mineralwasser, Spezi und Co über Bier, Sekt, Wein und Schnaps bis hin zum Haferl Kaffee. Damit jeder nach den Pausen wieder voll in die Geschichte des Theaters eintauchen kann, wird unser Verkauf während der Spielzeiten eingestellt.

Top Akustik dezent verstärkt

Eine besonders gute Akustik macht den Gemeindesaal für viele A Capella-Veranstaltungen interessant. Dennoch lassen wir es uns nicht nehmen und bestücken die Bühne mit feinfühligen Mikrofonen und hängen hochwertige Lautsprecher in den Saal, damit von allen Plätzen entspannt zugehört und dem Spektakel gefolgt werden kann.

Barrierefreier Zugang

Fur unser Publikum mit eingeschränkter Mobilität steht ein Aufzug links neben dem Eingang bereit, der euch in den ersten Stock bringt.

Menü